Navigation mit Access Keys

Menu principal

 

Landschaft und Gesellschaft - interdisziplinäre Studie einer verflochtenen Geschichte durch die Jahrtausende

Date:

Lieu:

Englersaal, WSL Birmensdorf (mit Videoschaltung ans SLF Davos)

Organisateur/organisatrice:

Rosmarie Büchi

Interventant/intervenante:

Niels Bleicher, Dendrochronologie Ur- und Frühgeschichte, Stadt Zürich

Modérateur/modératrice:

Georg von Arx

Langue:

deutsch (Folien auf englisch)

Type de manifestation:

Distinguished Lectures

Public cible:

alle am Thema Interessierten

Niels Bleicher

Klimarekonstruktionen und ökologische Studien anhand von Jahresringen sind an der WSL gut bekannt und haben hier ihre eigenen langjährigen Forschungsschwerpunkte.

Dass aber Jahresringe auch dazu dienen können, menschliches Verhalten und sogar die Sozialgeschichte vergangener Epochen wie der Steinzeit zu studieren, mag dagegen überraschen.

Dieser Vortrag präsentiert Ergebnisse, die anhand von Jahresringen, botanischen Makroresten und Pollen aus prähistorischen Seeufersiedlungen gewonnen wurden. Wir fokussieren auf die sich gegenseitig beeinflussende Landschafts-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte des 4., 3. Und 2. Vorchristlichen Jahrtausends im nördlichen Alpenvorland.

Reconstructions of climate and ecology based on tree rings have been a research focus at WSL for decades. It may come as a surprise that tree-rings can also serve to study human behavior and even social history for epochs without written sources such as the late Stone age or the Bronze age.

This talk presents results based on tree-rings, botanic macroremains and pollen from prehistoric lakeside settlements. It will focus on the interrelated histories of cultural landscapes, human economy and social history in the fourth, third and second millennium BC in the northern Alpine Foreland.