Autorinnen der Lernwerkstatt zum Thema Wolf, Luchs und Baer

Photo von Iris Iris Gödickemeier

Idee und Inhalt der Lernwerkstatt "Zottelpelz, Pinselohr und Goldauge" stammen von Iris Gödickemeier. Sie hat an der ETH Zürich Biologie studiert und in Vegetationsökologie doktoriert. Als Lehrerin für "Integrierte Naturwissenschaften" am Kantonalen Kindergärtnerinnenseminar in St. Gallen, als Exkursionsleiterin der Waldschule Winterthur und als Lehrbeauftragte an der ETH Zürich hat sie einige Erfahrungen im didaktischen, pädagogischen und erlebnispädagogischen Bereich gesammelt.
1998 war Iris Gödickemeier während fünf Monaten in den Alpen unterwegs, um an Schulen Umweltbildung zum Thema "Wiedereinwanderung der Grossraubtiere" zu betreiben. Für dieses von der CIPRA, dem WWF Schweiz und der WSL unterstützte Umweltbildungsprojekt hat sie Raubtierspiele erfunden, Geschichten geschrieben und wildbiologisches Fachwissen in eine kindgerechte Sprache übersetzt.

Aus dem Material- und Erfahrungsschatz des Umweltbildungsprojekts hat sie nun die Lernwerkstatt für Primarschulen entwickelt. Damit soll den Lehrerinnen und Lehrern ein Instrument in die Hand geben werden, mit dem sie den Schülerinnen und Schülern das Thema "Grossraubtiere" auf anregende und abwechslungsreiche Art näherbringen können.
Photo von Iris Iris Heller-Kellenberger

Die interaktive Umsetzung ausgewählter Kapitel der Lernwerkstatt stammt von Iris Heller-Kellenberger. Sie ist Umweltingenieurin und arbeitete an der WSL als Webprogrammiererin.

Ihre Erfahrung betreffend zielgruppenspezifischer und webgerechter Umsetzung hat sie u.a. in der Realisierung folgender Website gesammelt:

Waldspaziergang - Komm mit auf einen Spaziergang durch den Schweizer Wald!


© WSL 1999 - 2007 / Startseite Lernwerkstatt / AutorInnen / Letzte Aenderung: 29.01.2008