[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Bolboschoenus maritimus (L.) Palla

[Scirpus maritimus L.]

Ausdauernd. Dichtrasig, kleine Horste mit kurzen, unterirdischen, knollig verdickten Ausläufern. Grundständige Scheiden dunkelbraun. Stängel 30-120 cm hoch, aufrecht, scharf dreikantig, im oberen Teil oft gebogen, unter dem Blütenstand stark rau. Blätter frischgrün, 3-9 mm breit (nach AICHELE und SCHWEGLER selten mehr als 5 mm), etwa so lang wie der Stängel, einfach gefaltet (V- Querschnitt), Ränder und Kiel stark rau, jedoch nicht gezähnt; Spitze ausgezogen. Blattscheiden gitternervig, hochgeschlossen; Mündung gestutzt bis ausgerandet; vordere Scheidenwand mit dünnhäutigem V-förmigen Spickel an der Mündung, sonst derb-häutig mit grünen Nerven, lappig zerfallend. Ohne Ligula.
Standort Stehende oder langsam fliessende, nährstoffreiche (salzhaltige) Gewässer über schlammigem Grund.
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin; Montorge bei Sion (VS), früher im Tessin, Oberrheinische Tiefebene, deutsches Bodenseegebiet, Dépts. Jura und Doubs (F), Meran.

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel