[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Carex divulsa Stokes

[C. muricata L. ssp. divulsa (Stokes) Cel.,
C. muricata L. var. divulsa (Stokes) Wahlenb.,
C. muricata L. var. subramosa Neilreich,
C. divulsa Stokes var. chabertii (F.Schultz) Kneucker,
C. divulsa Stokes ssp. chabertii (F.Schultz) Aschers. et Graebn.,
C. virens auct.,
C. chabertii F.Schultz ,
Vignea divulsa (Stokes) Rchb.]

Ausdauernd; wintergrün. ± dichte Horste bildend. Wurzeln dick, graubraun. Faserschopf braun, Triebgrund rundlich bis 4-kantig-rundlich. Grundständige Scheiden braun mit schwarzen Nerven. Stängel 20-80(-100) cm, dünn (0,5-1 mm), meist scharf dreikantig, schlaff gebogen, später überhängend, oft fast niederliegend, oben rau, schwach glänzend bis matt, gestreift. Blätter bis 75 cm lang jedoch kürzer als der Stängel, 2-3 mm breit, schlaff, flach oder rinnig, zu einer feinen, flachen Spitze auslaufend, an den Rändern rau, grasgrün oder dunkelgrün. Blattscheiden hochgeschlossen, einen Scheinstängel bildend, die unteren hellbraun, gerippt, gitternervig; Mündung unterschiedlich: am untersten Blatt mit voll ausgebildeter Spreite oft mit Hautlappen, untere meist gestutzt, obere meist ausgerandet; selten mit weisslich-gelblichem Hautkragen; vordere Scheidenwand häutig, lappig zerfallend. Blatthäutchen ca. 2 mm, so lang wie breit oder etwas länger, gerundet, weisshäutig mit dunklerem Rand.
Standort Sommertrockene Böden; Gebüsch-und Wegränder
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin; südliches Tessin und angrenzendes Italien, Unterwallis, Walenseegebiet

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel