[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Carex hartmanii A.Cajander

[C. buxbaumii Wahlenb. ssp. hartmanii (A.Caj.) J.Moravec,
C. buxbaumii Wahlenb. var. macrostachya C.J.Hartman,
C. buxbaumii Wahlenb. var. oenipontana Gremblich,
C. polygama Schkuhr ssp. hartmanii (A.Caj.) Domin,
C. emasculata Krec.]

Ausdauernd. (im Habitus ähnlich C. buxbaumii), feste Horste mit zahlreichen, bis 20 cm langen, hellbraunen, unterirdischen Ausläufern bildend. Triebgrund dreikantigrundlich bis rundlich. Grundständige Blattscheiden braun bis rot, matt oder schwach glänzend, netzfaserig. Stängel 30-70 cm hoch, 1 mm dick, scharf dreikantig, oben undeutlich rau, oben überbogen. Blätter 1-4 mm breit, flach bis gekielt, steif, den Blütenstand nicht erreichend; Spitze kurz auslaufend, rau; dunkelgrün, selten bläulich (im Unterschied zur graugrünen C. buxbaumii). Blattscheiden rötlich gefleckt, nicht gitternervig; Mündung ausgerandet; vordere Scheidenwand dünnhäutig, netzfaserig zerfallend. Blatthäutchen 2-6 mm, spitz, länger als breit.
Standort Kalkhaltige Flachmoore
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin (-montan); Elsass, Jona (SG), Schöftland (AG), Hirschthal (AG), Saas Grund, Bodenseeriedt bei Höchst (Vorarlberg), Baar (ZG)

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel