[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Carex lasiocarpa Ehrh.

[C. filiformis Good non L.]

Ausdauernd. Lange unterirdische, ca. 3 mm dicke Ausläufer. Triebgrund rund. Wurzeln bleich, gelbbraun. Grundständige Scheiden glänzend, strohfarbig, gelbbraun bis dunkelbraun, gelegentlich braunrot bis weinrot, gitternervig (nach HESS et al. die spreitenlosen nicht gitternervig), etwas netzfaserig. Stängel 30-100 cm hoch, 1(-2) mm dick, drahtig, rundlich bis stumpf dreikantig, steif aufrecht,glatt oder nur unter dem Blütenstand rau, liniert. Auch sterile Stängel (Scheinstängel ??) bildend. Blattspreiten am Stängel verteilt (Fig. 16), bis 1 m lang, 1,5-2 mm (selten 3 mm) breit, steif, fühlt sich oft papierig an, engrinniges V-Profil, ungekielt, meistens borstig zusammengefaltet, schwer entfaltbar (nach JERMY et al. flach meist eingerollt), Ränder durch Zähne sehr rau, unterseits glatt und glänzend, quergegittert; Spitze ausgesprochen lang dreikantig-borstlich verwachsen; oberseits grasgrün, unterseits blau- bis graugrün. Blattscheide rund, gitternervig, hintere Scheidenwände fuchsig-bräunlich bis purpurn gefärbt; Mündung gestutzt, dunkelpurpurn; vordere Scheidenwand derbhäutig, netzfaserig zerfallend (Fig. 14. junge Blätter auch längsfaserig). Blatthäutchen 2-3 mm, stumpf, bildet mit der vorderen Scheidenwand einen vorne bräunlichen Hautkragen.
Standort Nasse, schwach saure Torfböden in Flach- und Hochmooren
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin-montan (subalpin); ganze Schweiz, ausser BS, BL, UR, TI

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel