[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Carex leporina L.

[C. ovalis Good.,
Vignea leporina (L.) Rchb.]

Ausdauernd, wintergrün. Dichte Horste bildend (nach HEGI zusätzlich Ausläufer). Triebgrund abgestumpft dreikantig bis rund, hellbraun. Wurzeln drahtig, hellbraun bis violettbraun. Grundständige Scheiden dunkelbraun (nach PETERSEN hellbraun, dunkelbraun liniert, nach HEGI hellbraun), glänzend (wenn frisch; beim Trocknen kann der Glanz verschwinden), fasernd. Stängel 10-90 cm hoch, 1,5 mm dick, oben scharf, unten stumpf dreikantig, nur unter dem Blütenstand an den Kanten rau, steif, aufrecht, oft gekrümmt. Blätter 20-50 cm lang, 2-4 mm breit, rinnig bis flach knickrandig, etwas starr, aufrecht, oberseits glatt, Ränder rau; Spitze kurz dreikantig; dunkelgraugrün (nach KIFFMANN mittelgrasgrün, nach HEGI hellgrün). Blattscheiden hochgeschlossen, einen Scheinstängel bildend, gitternervig (z.T. undeutlich), rosa oder graubraun werdend; Mündung gestutzt bis etwas ausgerandet, die meisten Blätter mit vorne und hinten gleich hohem Blattscheidenhautkragen (Blatthäutchen nicht hochgehend) vordere Scheidenwand anliegend, häutig, lappig zerfallend (Fig. 13), zerreisst nicht leicht, die grünlinierten inneren Scheiden schimmern durch. Blatthäutchen ca. 1 mm, rund. Terpentingeruch.
Standort Kalkfreie saure, humose, nährstoffarme Lehm- oder Torfböden
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin-subalpin (alpin); ganze Schweiz

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel