[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Carex nigra (L.) Reichard non All.

[C. fusca auct. non All.,
C. acuta L. var. nigra L.,
C. goodenaughii J.Gay,
C. stolonifera Hoppe,
C. vulgaris Fries]

Ausdauernd. Kleine Horste mit langen unterirdischen Ausläufern, oder lockerrasig. Triebgrund rundlich-dreikantig. Wurzeln bleich oder rotbraun. Grundständige, blattlose Scheiden zahlreich, braun bis rotbraun, glänzend, ungekielt, ohne Gitternerven, meist nicht netzfaserig. Stängel 5-50 cm hoch, ± 1 mm dick, scharf dreikantig, schlank, fest, aufrecht oder aufsteigend im oberen Teil rau. Blätter bis 100 cm lang, 2-5 mm breit, flach bis leicht knickrandig, bzw. V-Querschnitt, ausgesprochen parallelrandig, an den Rändern rau, unterseits glänzend, Haltung mehr oder weniger aufrecht, zur Spitze überhängend, beim Trocknen einwärts rollend, dunkelgraugrün (nach JERMY et al. glauk), oberseits stumpf; Spitze auslaufend, ziemlich lang borstig verwachsen, (nach HEGI dreikantig, nach PETERSEN Differentialmerkmal: nicht dreikantig). Blattscheiden dreikantig, gelbbraun bis rotbraun (nach PETERSEN nicht rötlich nuanciert), matt oder glänzend, oft mit feinen Gitternerven; Mündung immer etwas bogig ausgerandet (nach JERMY et al. gestutzt); vordere Scheidenwand dünn-weisshäutig, meist lappig zerfallend, mit dem weissen, nicht hochgehenden Blatthäutchen oft hautkragenartig verbunden, Blatthäutchen 1-3 mm, rund.
Standort Etwas saure, torfige Flachmoore (kollin und montan), saure bis kalkreiche Hoch- und Flachmoore, Alluvionen der Bäche und Schmelzwasserrinnen (subalpin und alpin)
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin-alpin; ganze Schweiz

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel