[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Carex pallescens L.

Ausdauernd, sommergrün. Horste, rasiger Wuchs, nie Ausläufer. Rhizom faserig, Wurzelrinde lose. Triebgrund dreikantig, mit bräunlichen Nebenblättern. Grundständige Scheiden hellbraun bis braun, gelegentlich rot überlaufen, (schwach) glänzend, auch matt. Stängel 20-40(-70) cm hoch, ca. 1 mm dick, steif aufrecht oder etwas überhängend, scharf dreikantig, schwach glänzend oder matt, nur oben rau, fein gerillt (gestreift), grasgrün, unten beblättert. Blätter 3-5 mm breit, 30-50 cm lang, glänzend, flach-rinnig bis doppelt gefaltet, gestreift, schlaff; fein behaart, Oberseite rückwärts rau, abstehend schwach behaart, Unterseite fein weisshaarig; Blattränder am Grunde glatt, sonst rau; allmählich zugespitzt; hellgrün bis grasgrün. Blattscheiden gitternervig, dreikantig, stärker behaart, ohne jede rötliche Nuancierung (bei NEUMANN widersprüchliche Angaben); Mündung tief spitzwinklig eingeschnitten; vordere Scheidenwand weisslich, sehr dünnhäutig, lappig zerfallend (ohne ein Fasernetz zu hinterlassen, Fig. 13). Deutliches, spitzbogiges Blatthäutchen.
Standort Saure, nährstoffarme, tonige oder lehmige Böden
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin-subalpin; ganze Schweiz

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel