[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Carex remota Juslenius

[Vignea remota (L.) Rchb.]

Ausdauernd; wintergrün. Feste Horste bildend; ganze Pflanze sehr schlaff. Triebgrund rundlich bis rundlich-dreikantig, bräunlich. Wurzeln hell bräunlich bis schwarz-violett, sehr dünn. Grundständige Scheiden braun (oft dunkel-schwarzbraun gestreift, in diesem Fall bei der Zersetzung borstlich fasernd), glänzend. Stängel 30-75 cm hoch, 1-1,5 mm dick, ± scharf dreikantig, nur im Blütenstand rau, bis oben beblättert, oft nickend. Blätter flach oder etwas rinnig, schmal-lineal, 1,5-2(-3) mm breit, 20-50 cm lang, schlaff, Ränder bis zum Grund abwärts rau, beidseits glänzend; Spitze ausgezogen und etwas rau; hellgrün. Blattscheiden i.a. nicht gitternervig (einige Quernerven möglich), dreikantig, lang und derb, hoch geschlossen, den Spross zu einem Scheinstängel zusammenhaltend, hell gelbbraun, auch äussere ohne jede rötliche Nuancierung; Mündung mit nicht sehr hohem, aber ausgeprägten Blattscheidenhautkragen, der am oberen Rand der vorderen Scheidenwand und hinten am Blatthäutchen etwas ausgerandet ist; vordere Scheidenwand häutig, leicht zerreissend, lappig zerfallend. Blatthäutchen mit 2-3 mm Bogenhöhe, freier Hautsaum bis 1,5 mm breit, bogig abgerundet.
Standort Nasse, wasserzügige, kalkarme, humose, lehmige Böden; Laubmischwälder, Auenwälder, trittresistent
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin-montan; ganze Schweiz

(Karte:© WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel