[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Carex repens Bell.

[C. arenaria L. var. repens (Bell.) Wahlenb.,
C. posnaniensis Spribille,
C. arenaria L. var. posnaniensis (Spribille) Aschers. et Graebn.,
C. disticha Huds. var. repens (Bell.) Aschers.,
Vignea repens (Bell.) Rchb.]

Ausdauernd, wächst in ansehnlichen Büscheln. Unterirdische Ausläufer lang, ca. 2 mm dick, von schwarzbraunen Fasern umgeben. Triebgrund rundlich. Grundständige Scheiden graubraun bis schwarzbraun, (schwach) glänzend. Stängel 20-70 cm, schlank, steif aufrecht, deutlich, zuoberst scharf dreikantig, nur im oberen Drittel rau, nur im unteren Drittel beblättert. Blätter 3-4 mm breit, rinnig (?) bis flach mit starker Mittelrippe, gerillt, nur an den Ränder und unterseits schwach rau, (hell-) graugrün; Spitze nicht oder nur sehr kurz dreikantig, braun. Blattscheiden grün, gitternervig; Mündung unterschiedlich stark ausgerandet, oft mit weisslich bis gelblichem Hautkragen; vordere Scheidenwand dünnhäutig, beige, lappig zerfallend. Blatthäutchen 1-10 mm, rund.
Standort Trockene, sandige Böden, Alluvionen (weit über der Wasserlinie), Föhrenwälder, oft Rasen bildend
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin; Aostatal, sehr selten

Da die Art nur im benachbarten Ausland vorkommt, ist keine Verbreitungskarte verfügbar


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Tue Sep 18 2012
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel