[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Carex supina Wahlenb.

[C. glomerata Schkuhr non Host,
C. wohllebii O. Schwarz non Hoppe]

Ausdauernd. Lange, mit roten (nach HEGI braunen) Schuppen bedeckte unterirdische Ausläufer treibend. Triebgrund rund, rot. Bewurzelung am Trieb und auch an den Knoten. Grundständige Scheiden braun bis rotbraun, bzw. rostbraun bis weinrotbraun, schwach glänzend. Stängel 5-20 cm hoch, ca. 0,5 mm dick, starr aufrecht, stumpf dreikantig, nur unterhalb der Ährchen rau. Blätter bis 20 cm lang, 1-2 (selten -5) mm breit, erst rinnig, dann knickrandig (nach HEGI flach), oberseits sehr rau (nach HEGI an den Rändern rau), aufrecht (meist nicht verbogen), weniger steif als bei C. liparocarpos, kürzer als der Stängel; zugespitzt (nicht dreikantig); grasgrün bis dunkelgrün. Blattscheiden dreikantig, schmal, rot oder rot liniert, nicht gitternervig; Mündung gestutzt bis ausgerandet; vordere Scheidenwand häutig, netzfaserig zerfallend, oberer Rand oft bräunlich, sehr hochgehend, fast hautkragig. Blatthäutchen unregelmässig angesetzt.
Standort Trockene, kalkhaltige, sandige oder humose, flachgründige Böden; extreme Trockenheit und Wärme ertragende, steppenähnliche Wiesen
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin-montan; Vinschgau nordwärts bis Taufers

Da die Art nur im benachbarten Ausland vorkommt, ist keine Verbreitungskarte verfügbar


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Tue Sep 18 2012
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel