[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

   
 
Cyperus longus L.

[Chlorocyperus longus (L.) Palla]

Ausdauernd. Wurzelstock unterirdisch kriechend, ca. 8 mm dick, sympodial wachsend, mit holzigen, oft über 3 mm dicken, gelegentlich knollig verdickten Ausläufern (nach AICHELE, SCHWEGLER in grossen Horsten, aus welchen die Ausläufer austreiben). Grundständige Scheiden rot oder violett gefleckt, oder deutlich rotbraun (nach HEGI bräunlich), matt. Stängel 70-150  cm hoch, bis 8 mm dick, stumpf dreikantig (nach HEGI zusammengedrückt dreikantig), am Grunde von verlängerten Scheiden bedeckt, beblättert und etwas schwammig verdickt, glatt. Blätter 4-10 mm breit, etwa so lang wie der Stängel (nach HEGI kürzer), rinnig, kahl, oberseits schwach glänzend oder matt, am Kiel und an den Rändern rau, starr; Spitze langer dreikantig oder flach auslaufend; hellgrün. Blattscheiden dick, nicht gitternervig, beim Zerreissen nicht faserig, jedoch faserig beim Zerfall; Septa der Nerven beim Zerfall überdauernd (letzte 3 Angaben nach JERMY et al.), am Grunde gehäuft; Mündung mit Bauchscheidenhautlappen; vordere Scheidenwand nicht häutig, jedoch leicht reissend, lappig zerfallend. Ohne Blatthäutchen.
Standort: Schlammige bis kiesige Böden, Seeufer
Bemerkungen -
Verbreitung: Kollin; Südtessin, sonst sehr selten: Genf, Waadt, Freiburg, Brienzersee, Thunersee, Luzern bis Zug, Nordwesten des Kantons SG
(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel