[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Eleocharis acicularis (L.) Roem. et Schult.

[Scirpus acicularis L.,
Limnochloa acicularis
Rchb.,
Isolepis acicularis (L.) Schlechtd.]

Ausdauernd (nach KIFFMANN einjährig). Durch kurze Ausläufer dichte Rasen bildend. Triebgrund rundlich. Stängel stets zahlreiche, 2-20 cm hoch (untergetauchte bis 50 cm), 0,2-0,5 mm dick, durch tiefe Rillen oft drei- oder vierkantig, gefurcht, glatt, dunkelgrün; sterile Stängel vorhanden. Scheiden geschlossen, nicht gitternervig, dünnhäutig, ohne Spreiten, die unteren meist rot (purpurn überlaufen), glänzend, die oberste meist bräunlich, nicht eng anliegend, oben gestutzt. Ohne Blatthäutchen.
Standort Sandig-feinkiesige Uferzonen von Seen und Flüssen, die während des Sommers überschwemmt werden, im Herbst, Winter und Frühling jedoch trocken liegen
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin-subalpin; ganze Schweiz

(Karte:© WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel