[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Eleocharis atropurpurea (Retz) Presl

[E. lereschii Shuttlew.
E. erratica Steud.,
Scirpus atropurpureus Retz.,
S. lereschii Thom.,
S. erraticus Rota,]

Einjährig. Dichte Horste, ein einzelnes dichtes Büschel bildend, rein vegetative Sprosse vorhanden. Triebgrund rundlich bis dreikantig-rundlich. Grundständige Scheiden dunkelbraun bis schwarzrot, glänzend. Stängel 3-12 cm, 0,2-0,4 mm dick, nach HEGI stielrund, nach HESS et al. mit 4 tiefen Rillen, gemäss Herbarmaterial der Universität Zürich meist scharf dreikantig; fädig, meist gekrümmt, bogig aufsteigend. Blätter gegen den Triebgrund hin weinrot überlaufen, gegen die Scheide hin eierschalenweiss. Blattscheiden geschlossen, nicht gitternervig; Mündung bauchseitig ausgerandet, rückseitig hochgezogen. Ohne Blatthäutchen.
Standort Feinsandig-schlammige, kalkfreie, bis in den Hochsommer überschwemmte, dann trocken liegende Seeufer
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin; Nur am Genferseeufer (Kt. VD) und am Langenseeufer bei Locarno (beide Vorkommen möglicherweise erloschen)

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel