[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Eleocharis quinqueflora (Hartmann) O. Schwarz 

[E. pauciflora (Lightf.) Link,
E. vierhapperi Bojko,
Scirpus quinqueflorus
Hartm.,
S. pauciflorus Lightf.,
S. baeothyron Ehrh.,
Limnochloa baeothryon Rchb.,
Clavula baeothryon Dum.]

Ausdauernd, mit kurzen, unterirdischen, dünnen, gelegentlich knollig verdickten Ausläufern, rein vegetative Triebe vorhanden. Triebgrund dreikantig-rundlich. Stängel 15-40 cm hoch, bis 0,5 (bis 1) mm dick, kräftig, glatt, ungestreift, (im trockenen Zustand mit tiefen Rillen), oft bogig nach einer Seite gekrümmt, blau- bis graugrün. Scheiden grundständig, oft glänzend, rotbraun (die oberste manchmal grün), derb, glänzend, die oberen gestutzt. Ohne Blatthäutchen.
Standort Ständig durchfeuchtete, kalkhaltige, sandige bis schlammige Böden; Bach- und Flussufer, Quellfluren, Flachmoore
Bemerkungen -
Verbreitung Kollin-subalpin; ganze Schweiz
 
(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 


© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel