[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Elyna myosuroides (Vill.) Fritsch

[E. bellardii (All.) K.Koch,
E. stricta Hoppe,
E. scirpina Willd.,
E. spicata Schrader,
Kobresia myosuroides (Vill.) Fiori,
K. bellardii Degland,
K. scirpina,
Carex myosuroides Vill.,
C. bellardii All.]

Ausdauernd. Dichte, feste Horste bildend. Triebgrund dreikantig-rundlich. Grundständige blattlose Scheiden (hell-)braun, glänzend, faserig verwitternd. Stängel zahlreich, 10-30 cm, starr aufrecht, schlank (± 0,5 mm), drehrund bis stumpf vier- oder dreikantig, glatt, glänzend oder matt; nur am Grunde beblättert. Blätter borstenförmig-hohlrinnig (»-Querschnitt) bzw. dreikantig, ca. 1 mm breit, steif aufrecht, am Rande schwach rauh; Spitze rötlich, abgeflacht (nicht dreikantig), gelegentlich abgesetzt; graugrün. Blattscheiden fast alle grundständig, braun, gitternervig, faserig verwitternd; Mündung ausgerandet, meist mit braunem bis gelben Hautkragen selten nur mit Öhrchen; vordere Scheidenwand dünnhäutig, schmutzig-weiss, lappig zerfallend. Blatthäutchen 1 mm, die Ränder überlappend, rund, breiter als lang.
Standort Windexponierte, im Winter oft schneefreie Grate auf kalkhaltiger bis saurer Unterlage
Bemerkungen -
Verbreitung

Subalpin-alpin; Alpen

(Karte:© WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel