[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Juncus capitatus Weigel

[J. ericetorum Poll.]

Einjährig, in kleinen Büscheln wachsend, mit büscheligen Wurzeln. Stängel meist zu mehreren, 5-15(-20) cm hoch, weniger als 1 mm dick, aufrecht, gerillt, stielrund oder durch 4 Rillen kantig, am Grunde mehrfach verzweigt, mit 1-2 grundständigen Blättern, sonst blattlos, oft rötlich überlaufen. Blätter alle grundständig, 0,5-5 cm lang (höchstens halb so lang wie der Stängel), kaum 1 mm breit, meist borstlich, selten flach und dann angedeutet rinnig; hellgrün. Blattscheiden breit, offen, nicht gitternervig, olivbraun, glänzend, mit breitem dünnhäutigem, leicht zerreissenden braunem bis schmutzig weissem Rand; Mündung ohne Öhrchen. Ohne Blatthäutchen.
Standort Feuchter, nackter, kalkarmer, meist toniger Boden; Tümpelufer, auf dem Grund periodisch austrocknender Teiche, Ackerfurchen, Wagengeleise in Feldwegen, Zwergbinsengesellschaften
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin; sehr selten und zerstreut: Elsass. Baden (Hauingen), Aesch (BL), Oberwil (BL), Bruderholz (BL), Aargau zwischen Möhlin und Wallbach, Bonfol (JU), Oberitalienische Seen, Valsesia

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel