[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Juncus effusus L.

Ausdauernd. Horste bildend. Triebgrund rund. Grundständige Scheiden meist rotbraun, selten gelb, braun oder schwarz, matt; die obersten zuweilen mit einer kurzen Spreite. Stängel 30-100 cm hoch, 1,5-3 mm dick, aufrecht, drehrund, glatt (nur im getrockneten Zustand unmittelbar unter dem Blütenstand fein gerillt), grasgrün bis dunkelgrün; ohne Blätter; Mark durchgehend. Blütenstand scheinbar seitenständig, in der Mitte oder unterhalb der Mitte der Pflanze (ein aufgerichtetes Hochblatt bildet scheinbar die Fortsetzung des Stängels). Scheiden gitternervig, offen, Scheide des Hochblattes nicht erweitert. Ohne Blatthäutchen.
Standort Saure, humose Böden mit hohem Grundwasserstand
Bemerkungen -
Verbreitung

Flachmoore. Kollin-montan; ganze Schweiz

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel