[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Juncus pygmaeus Rich.

[J. bicephalus Viv.,
J. sorrentinii Parl.,
J. mutabilis Lam. p.p.]

Einjährig, in kleinen Büscheln dichtrasig, verzweigt, Triebe umscheidet. Mit büscheligen Wurzeln, grundständige Scheiden mittelbraun, gelegentlich weinrot oder purpurn überlaufen, die inneren meist etwas weisslich, glänzend. Stängel 1-15 cm, weniger als 1 mm dick, niederliegend, aufsteigend oder aufrecht, stielrund, glatt bis leicht rau (schwache Behaarung), trocken sehr schwach gerillt, glänzend. 1-2 grundständige, 0-1 stängelständige Blätter, 1-2 laubblattartige Tragblätter. Blätter kurz, borstenförmig (≤ 0,5 mm dick), einröhrig, gekammert (die Septen von aussen kaum sichtbar) oberseits schwach rinnig, seitlich etwas zusammengedrückt, mit ausgezogener Spitze. Blattscheiden gitternervig, offen, locker am Stängel anliegend, am Rand lappig zerfallend; Mündung mit 0,5-1 mm langen, spitzen ganzrandigen Öhrchen. Blatthäutchen durch die Verwachsungsstelle der beiden Öhrchen angedeutet. Ganze Pflanze schmutziggrün und oft etwas rötlich überlaufen.
Standort Feuchte Sandböden
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin; Dép. Ain, Savoyen

Da die Art nur im benachbarten Ausland vorkommt, ist keine Verbreitungskarte verfügbar


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Tue Sep 18 2012
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel