[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Juncus tenuis Willd.

[J. macer S.F.Gray,
J. gracilis Sm.,
J. pallidus Willd.,
J. bicornis Michx.,
J. gesneri Sm.,
J. chloroticus Schult.,
J. smithii Kunth,
J. germanorum Steud.]

Ausdauernd, dicht rasenbildend. Rhizom kurz schief aufrecht. Triebgrund rundlich. Grundständige Scheiden braun bis dunkelgraubraun, matt. Stängel 15-50 cm lang, ca. 1 mm dick, rundlich, schwach glänzend, glatt, getrocknet fein gerillt, dicht stehend, aufrecht; blütentragende Stängel am Grund mit 1-2 Blättern. Blätter schmal, rinnig, grasartig aufgerichtet, mit ausgezogener Spitze, oberseits meist glatt, z.T. schwach glänzend; grundständige Blätter gelbgrün, flach, höchstens 2 mm breit, zart wirkend. Blattscheiden gitternervig, braun; Mündung mit 1,5-6 mm langen (nach HEGI 1-3 mm), stumpfen, sehr dünnen, nie zerschlitzten Öhrchen (getrocknet oft unvollständig). Ohne Blatthäutchen.
Standort Offene, feuchte, sandige bis lehmige, kalkarme, meist stickstoffreiche, verdichtete Böden; trittolerant
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin-montan; ganze Schweiz

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel