[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Luzula forsteri (Sm.) DC

[Juncus forsteri Sm.]

Ausdauernd. Horste bildend, mit kurzen, dünnen, unterirdischen Ausläufern; mit oberirdisch abzweigenden Seitensprossen, dichte Rasen bildend. Rhizom senkrecht. Grundständige Scheiden purpurrot oder violett, glänzend. Stängel 15-40 cm, aufrecht, dünn, rund, glatt, trocken gerillt. Blätter 1,5-3 mm breit, flach, am Rande spärlich lang bewimpert; Spitze aufgesetzt, fein, 0,1-0,2 mm lang ausgezogen, stumpf, früh braun(gelb) werdend; grün (getrocknet graugrün). Blattscheiden grün, nicht gitternervig; Mündung, V-förmig ausgeschnitten, mit sehr langem (± 1 cm) Haarbüschel; vordere Scheidenwand beim V-Ausschnitt dünnhäutig, rötlich. Ohne Blatthäutchen.
Standort Saure, trockene, sandige bis lehmige Böden in warmen Lagen; Laubmischwälder
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin; westlich der Linie Basel-Solothurn-Freiburg, Wallis, Südtessin

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel