[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Luzula glabrata (Hoppe) Desv.

[Juncus glabratus Hoppe,
J. intermedius Host]

Ausdauernd. Lockere Horste mit kurzen, unterirdischen Ausläufern. Grundständige Scheiden braun, weinrot bis purpurn überlaufen, matt bis schwach glänzend. Stängel 30-60 cm, kräftig, stielrund, schwach glänzend, ± glatt, bis zur Spitze beblättert. die meisten Blätter über 5 mm breit (nach AICHELE und SCHWEGLER breiter als bei L. desvauxii, nach HEGI 6-12 mm breit), flach, kahl oder nur an den Scheidenmündungen mit einzelnen Haaren; keine aufgesetzte Spitze vorhanden; gelbgrün, gelegentlich graugrün. Hochblatt viel kürzer als der Blütenstand. Blattscheiden nicht gitternervig, grünlich, eng anliegend, kahl, geschlossen, bauchseitig sehr derb (offenbar leicht reissend: im Herbar der Universität Zürich waren alle Scheiden offen), Mündung ausgerandet.
Standort Kalkhaltige bis schwach saure, feuchte, humose Böden; Geröll, Weiden, Gebüsch
Bemerkungen -
Verbreitung

Subalpin; Reschenpass, Bergamasker Alpen

Da die Art nur im benachbarten Ausland vorkommt, ist keine Verbreiungskarte verfügbar


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Tue Sep 18 2012
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel