[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Luzula sieberi Tausch

[L. sylvatica (Huds.) Gaudin ssp. sieberi (Tausch) Ciferri et Giacomini,
L. sylvatica (Huds.) Gaudin var. sieberi (Tausch) Buchenau,
L. sylvatica (Huds.) Gaudin var. var. alpina Vollmann]

Ausdauernd. Lockere Horste bildend, mit kurzen (max. 1 cm langen), dicken Ausläufern oder Ausläufer fehlend. Wurzelstock schräg aufsteigend. Grundständige Scheiden braun bis verwaschen braun, schwach glänzend bis matt. Stängel 30-60 cm, aufrecht, dünn, zierlich, glänzend oder matt, gerillt. Grundständige Blätter (3)4-5(6) mm breit, (nach HESS et al. die meisten Blätter 4-5 mm breit), deutlich bewimpert, straff, glänzend; mittelgrün bis hellgraugrün. Blattscheiden gitternervig, nicht rötlich nuanciert; vordere Scheidenwand nur an der Mündung mit einem dünnhäutigen, leicht reissenden, schneeweissen Spickel, sonst derb, grün.
Standort Frische bis feuchte, saure, humose Böden; Laubmischwälder, Nadelwälder
Bemerkungen Die beiden Kleinarten von L. sylvatica agg. sind nach HESS et al. ohne reife Früchte in der oberen montanen Stufe nicht mit Sicherheit zu unterscheiden. Das Vorkommen von L. sylvatica s.str. in der Schweiz sei umstritten
Verbreitung

Subalpin; Alpen

Welten und Sutter, welche die Datengrundlage für die Verbreitungskarte lieferten, führen nur Luzula sylvatica aggr., nicht die beiden Kleinarten L. sylvatica s.str und L. sieberi. Die Verbreitungskarte bezieht sich auf das Aggregat.

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel