[WSL] Forschung Dienstleistungen Neues


 
Gruppe Biotopbeurteilung
Einleitung
Begriffe
Alphabet Artentindex
Familienübersicht
Gattungsübersicht
Hauptschlüssel
Schlüssel 1
Schlüssel 2
Schlüssel 3
Schlüssel 4
Schlüssel 5
Schlüssel 6
Schlüssel 7
Schlüssel 8
Schlüssel 9
Schlüssel 10
Literatur


Ergänzungen, Verbesserungs- und Korrekturvorschläge zu den Eingabelungen und v.a. zu den Artbeschreibungen bitte an ulrich.graf@wsl.ch

 

 

 
Schoenoplectus triquetrus L.

[Scirpus triqueter L.]

Ausdauernd; Lange unterirdische 2-5 mm dicke, hell- bis dunkel- oder rotbraune Ausläufer, auf denen die Stängel weit voneinander entfernt sind. Stängel 50-150 cm, 2-6 mm dick, starr aufrecht, (wenigstens im oberen Teil scharf) dreikantig mit 2 flachen und einer ausgekehlten Seite, glatt, hell- bis dunkelgrün. Oft keine Blattspreiten vorhanden; allenfalls die oberste Blattscheide mit einer 2-6(-15) cm langen, an der Basis 2-4 mm breiten, rinnigen, scharf gekielten, glatten Spreite mit einer allmähliche auslaufenden Spitze. Scheiden geschlossen, die unteren dunkelbraun, oft glänzend, die oberen grün mit braunem Rand.
Standort Schlammige, nährstoffreiche Böden, Röhrichte
Bemerkungen -
Verbreitung

Kollin; Savoyen, Oberrheinische Tiefebene, Bodenseegebiet, Rheingebiet von Untervaz bis Rheineck (?), Aare und Reuss (AG, ZH, ZG ?), Luganersee, Langensee, Veltlin, Puschlav, Meran, zerstreut und selten.

(Karte: © WSL, SWISS WEBFLORA)
schwarz: vorhanden, Talfunde
grün: vorhanden, Bergfunde
blau: Funde nach 1982
rot: Literatur- bzw. Herbarangabe oder erloschen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 1998-2021 WSL - - Last Update: Thu Oct 26 2017
Forschungseinheit Ökologie der Lebensgemeinschaften, Gruppe Biotopbeurteilung, Cyperaceen- und Juncaceenschlüssel