Navigation mit Access Keys

Contenuto principale

 
 

Neue Grundlagen für die forstbetriebliche Planung stufiger Wälder

 

Üblicherweise werden für die Waldplanung Flächen mit ähnlicher Struktur und Baumartenzusammensetzung zusammengefasst. In Gebirgs- und Dauerwäldern ist das jedoch wenig zielführend, denn hier ist die Holzbereitstellung mit einem hohen Kosten- und Organisationsaufwand verbunden. Basierend auf Feinerschliessung, Waldstrukturen und zu bereitzustellenden Ökosystemleistungen werden im Rahmen dieses Projektes neue Grundlagen zur Ausscheidung von Bewirtschaftung- und Eingriffseinheiten als Planungsgrundlage entwickelt. Die neuen Grundlagen für die Ausscheidung von Bewirtschaftung- und Eingriffseinheiten ermöglichen ein systematisches Vorgehen bei der Massnahmenplanung sowie eine Gesamtoptimierung der Bewirtschaftung inklusive Bereitstellung von Ökosystemleistungen. Durch die Herleitung automatisierter Prozesse können die Bewirtschaftungseinheiten auch aktuellen Gegebenheiten nach einem Störungsereignis angepasst werden und eine klimasensitive Walbewirtschaftung berücksichtigen.