Navigation mit Access Keys

Neue Professur, um die Entstehung der Artenvielfalt erforschen

Hauptinhalt

  

Der Ökologe Loïc Pellissier, derzeit Tenure-Track-Assistenzprofessor an der ETH Zürich und der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, wird zum ausserordentlichen Professor für Ökosysteme und Landschaftsevolution im Departement für Umweltsystemwissenschaften der ETH Zürich ernannt. Wir gratulieren!

 

Professor Loïc Pellissier (*1984) interessiert sich für die biologischen Prozesse, durch die Klima- oder Lebensraumveränderungen die Artenvielfalt in Landschaften entsteht. Dieses Wissen will er nutzen, um die Reaktion der biologischen Vielfalt auf menschengemachte Veränderungen vorherzusagen und so Ökosysteme und ihre Leistungen besser zu erhalten.

Pellissiers Veröffentlichungen sind beeindruckend, und seine Arbeit findet weltweit grossen Anklang. Darüber hinaus ist er ein wichtiger Akteur in der wissenschaftlichen Gemeinschaft, insbesondere durch seine Teilnahme an grossen internationalen Projekten und durch seine Mitgliedschaft in mehreren Kommissionen, die sich für die biologische Vielfalt und das Wissen über lebende Organismen einsetzen. Dieser führende Experte auf dem Gebiet der biologischen Vielfalt ist die ideale Person, um die Verbindungen zwischen ETH Zürich und WSL zu stärken.

Originalmitteilung des ETH-Rats

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN