Navigation mit Access Keys

WSL StartseiteWaldBewirtschaftung und Waldfunktionen

Bewirtschaftung und Waldfunktionen

Hauptinhalt

 

Ob Holz, sauberes Wasser oder Artenvielfalt: Die Produkte und Leistungen der Wälder sind zentral für eine nachhaltige Gesellschaft. Wir vermessen, verstehen und überwachen unsere Wälder mit dem Ziel, dass sie eine Reihe wichtiger Produkte und Leistungen besser erbringen können und ihre nachhaltige Nutzung und Management gefördert wird.

 

Der Wald liefert für den Menschen wichtige Ressourcen, die aber mit anderen Leistungen und Funktionen im Einklang gebracht werden müssen. Dies schreibt etwa das Schweizer Waldgesetz vor. Dafür muss man aber wissen, wie gross unsere Wälder sind und wie sie verteilt und zusammengesetzt sind, wie sie sich über Raum und Zeit verändern und wie sie durch menschliche Aktivitäten beeinflusst werden.

Können Schweizer Wälder zum Beispiel den Klimawandel lindern, und wann ja, in welchem Ausmass? Wie werden sie sich an das Klima der Zukunft anpassen? Gibt es „klima-smarte“ Waldbau-Lösungen, um diese Anpassung zu fördern? Welche Art von Waldmanagement kann auch die Biodiversität schützen? Wie können wir unsere Wälder mit einer minimalen Auswirkung auf den Boden und die nähere Umgebung nutzen? Lassen sich die Bedürfnisse von Menschen und wilden Pflanzen und Tieren in Einklang bringen?

An der WSL erarbeiten wir die wissenschaftlichen Grundlagen, um die Prozesse im Wald zu verstehen. Unsere Resultate helfen Politik, Gesellschaft und Wirtschaft bei einer langfristig nachhaltigen Waldnutzung.

Über 100 Jahre Holzforschung

Seit über 100 Jahren ist es eine unserer Kernaufgaben, die Verfügbarkeit von Holzressourcen zu beobachten, inventarisieren und untersuchen. Was im späten 19. Jahrhundert mit langfristigen Beobachtungen auf Versuchsflächen begann, beinhaltet heute die Forschung über Waldressourcen (in Kooperation mit der ETH) und das Grossprojekt Landesforstinventar LFI. Bei Letzterem erfassen wir in Zusammenarbeit mit dem BAFU auf über 6000 Versuchsflächen in regelmässigen Abständen den Zustand und die Veränderungen des Waldes.

Wir erarbeiten und empfehlen weiter Eingriffe im Waldbau, die dem Schutz vor Naturgefahren dienen, den Wald als Lebens- und Erholungsraum fördern oder seinen Effekt für die Klimafolgen-Linderung optimieren. Ziel ist es, zu verstehen, wie unterschiedliche Waldstrukturen sich auf diese Funktionen auswirken.

Wald für alle

Wälder werden auf viele Arten und von vielen Menschen genutzt und sollen vielfältige Produkte und Leistungen liefern. Dies kann unterschiedliche Erwartungen und Nutzungskonflikte hervorbringen. Es ist unser Ziel zu verstehen, wie verschiedene Waldstrukturen das Gleichgewicht zwischen diesen Funktionen fördern können. Zu diesem Zweck …

       … entwickeln und empfehlen wir Management-Eingriffe, die den Schutz vor Naturgefahren verbessern sollen, Wälder als Lebensraum für Tiere und Pflanzen und als Erholungsraum für den Menschen fördern und einen optimalen Beitrag der Wälder zur Linderung des Klimawandels erzielen.

       … untersuchen wir gesellschaftliche und wirtschaftliche Aspekte im Zusammenhang mit Wäldern und ihrer Nutzung. Zum Beispiel erkunden wir die Auswirkungen der Waldpolitik, befragen Menschen zu ihren Einstellungen zum Wald oder gehen der Frage nach, wie Waldfunktionen ökonomisch bewertet werden können.

Modelle und Simulationen

Unsere jahrzehntelangen Datenreihen zu Waldstrukturen aus dem LFI, aber auch aus der ertragskundlichen und der Waldreservatsforschung sind teilweise weltweit einzigartig. Sie bilden die Grundlage für verschiedenste auch international beachtete und angewendete Modellierungs-, Informatik- und Prognose-Tools. Wir können verschiedenste Szenarien zum Klima, Marktmechanismen und der Verfügbarkeit von Waldprodukten modellieren, die alle zu einem nachhaltigen Management der Schweizer Wälder beitragen.

 

Themen

Das Schweizerische Landesforstinventar LFI

Wie ist der Schweizer Wald beschaffen und wie verändert er sich mit der Zeit? Antwort auf diese Fragen gibt das Schweizerische Landesforstinventar...

Waldbau, Wachstum und Ertrag

Wir erforschen Waldwachstum, um die nachhaltige Bewirtschaftung und Nutzung von Wäldern zu ermöglichen.

Schutzwald

Im Gebirge ist der Schutz vor Lawinen und anderen Naturgefahren die wichtigste Funktion des Waldes. Wir erforschen, was es braucht, um einen...

Wälder für nachhaltige Holzproduktion

Wir erforschen die Verfügbarkeit von Holz und anderen Waldressourcen und suchen nach Lösungen, um ihre nachhaltige Nutzung zu optimieren.

Wald und Gesellschaft

Die Menschen nutzen die Schweizer Wälder auf vielfältige Weise. Wir untersuchen, wie man diese verschiedenen Ansprüche am besten steuern kann.

Wald und CO2

Mit dem Kyoto-Protokoll ist eine neue Waldfunktion ins Blickfeld gerückt: der Wald als Kohlenstoffspeicher. Diese neue Waldfunktion beinhaltet jedoch...

Wald und Klimawandel

Der Klimawandel wird den Schweizer Wald drastisch verändern, mit Folgen für den Menschen. Die WSL erforscht die relevanten Prozesse.

Forstökonomie und -politik

Unsere forstökonomische und -politische Forschung untersucht, wie sich wirtschaftliche und gesellschaftliche Aktivitäten auf den Wald auswirken und...

Historische Waldnutzung

Die Nutzung des Schweizer Waldes hat sich in den letzten 200 Jahren grundlegend verändert. Die Geschichte der Waldnutzung untersuchen wir an der WSL...

 

Weiterführende Informationen